FANDOM


'


Wolfszeit Limay by realWolfshade.png

Spezies Morferan - Fuchs
Erster Auftritt „Freund oder Feind?“
Letzter Auftritt „Das Loch im Himmel I“
Geschlecht männlich
Alter unbekannt
Größe 41 cm
Gewicht 11 Kg
Besonderes Sprecher/Wächter

AussehenBearbeiten

Es handelt sich um einen vorwiegend weißen Fuchs. Er besitzt die typische Statur seiner Art. Außerdem besitzt er helle, cremorange Markierungen an Rücken und Gesicht. Um den Hals trägt er an einer Kette einen leuchtenden Stein.

Treffen mit dem RudelBearbeiten

Durch ein seltsames Glitzern in der Wüste ist die Gruppe um Whyko auf den weißen Fuchs aufmerksam geworden. Voller Neugierde und Hoffnung waren sie dem Leuchten hinterher gesprungen. Als die Verfolgung an einem Abgrund zum Abbruch kam, erschall die glockenklare Stimme des Tieres und seine eisblauen Augen musterten die Wölfe. Um seinen buschigen Hals konnte man den Stein erkennen, den die Anderen suchten. Unter der Penetration von Louki bot der Fuchs seine Hilfe an. Wenn die Wölfe ihm die von einem Affen gestohlene Flöte wieder brachten, würde er ihnen helfen, zu ihrem Rudel zurück zu finden. Lächelnd zeigte er ihnen den Weg und riet ihnen, ihre Kräfte klug einzusetzen. Er wartete mit dem Stein schon außerhalb der Ruinen und war sehr erfreut darüber, dass sie die Flöte gefunden hatten. Der Fuchs spielte nun auf der Flöte und zeigte Whyko den Weg zu seinem Bruder und gab ihm eine Melodie auf den Weg, die der Wolf sich merken sollte. Mit dem Versprechen zu helfen, wenn sie in Not waren, verschwand der weiße Fuchs. Als Deamon und seine Hundeschar angriffen, summte Whyko die rettende Melodie und der weiße Fuchs erschien, um sich allein den Hunden in den Weg zustellen. Leise spielte Limay dann auf der Flöte eine Melodie. Vereinzelt fielen alle angreifenden Hunde um, außer Deamon und Sirius. Limay wurde von Deamon getötet. Der Stein flog anschließend in die Luft und Deamon gelang es so, den Stern von Limay zu stehlen. Als Whyko, Hellena und Fullmoonstar im Pfad der Götter die Orientierung verloren hatten und Whyko plötzlich die Flöte von ihm fand, war das ihre Rettung. Whyko begann die Melodie zu spielen, die Limay ihm beigebracht hatte und eine blaue Lichtkugel drang aus der Flöte heraus, um ihnen den Weg zu weisen. Alle drei waren davon überzeugt, dass es Limay war.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki